Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Beim erweitern der Studien Datenbank bin ich heute über eine ganz besondere Studie gestolpert, die ich hier mal näher bringen möchte.

Der Titel dieser Studie lautet "Nicotine control: E-cigarettes, smoking and addiction" (Nikotin Kontrolle: E-Zigaretten, Rauchen und Sucht.).

Aufmerksam wurde ich insbesondere durch den letzten Satz "In consequence, e-cigarettes jeopardize the carefully drawn distinctions between 'good' and 'bad' forms of nicotine.".

Es gibt also gute und schlechte Formen von Nikotin.
Nun ja kann ja gut sein das schlechtes Nikotin wenig gefiltert wurde oder anderweitig Verunreinigt ist, aber nein der Unterschied liegt nicht im Nikotin sondern in der Anwendung.

Zitat:

"We argue that by delivering nicotine in way that resembles the visual spectacle and bodily pleasures of smoking, but without the harms of combustible tobacco, e-cigarettes highlight the complex status of nicotine as both a poison and remedy in contemporary public health and tobacco control."

Auf gut Deutsch übersetzt es kommt darauf an wie man es benutzt, ähnelt es der Verwendung des Rauchens aber ohne die Gefahren des Tabaks ist es Böses Nikotin, ähnelt es aber einem Inhalator oder einem Pflaster oder sonstigen Entwöhnungsmethoden ist es gutes Nikotin.


Hier noch der Link zur zitierten Studie: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22365155


   


© Vaping-Star.de