Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sehr geehrte Leser und Betreiber diverser Foren und auch Gruppen in sozialen Netzwerken,

ich selber bin ehemaliger Raucher und kein E-Zigaretten Konsument, dennoch beobachte ich mit Interesse die Szene und beteilige mich auch aktiv an der Webseite http://www.vaping-star.de, wenn auch mangels Erfahrung mit E-Zigaretten nur als technischer Betreuer und Programmierer.

Was mir aber in den letzten Monaten immer wieder zu denken gibt, sind aber die Betreiber von diversen Foren und Gruppen in sozialen Netzwerken (z.B. bei Facebook).

Immer wieder stelle ich beim Durchsehen der Links, von wo Besucher auf unsere Webseite kommen, fest das viele von diesen Links öffentlich nicht lesbar sind. Das finde ich ehrlich gesagt sehr schade, den es entsteht der Eindruck das die Dampfer etwas zu verbergen hätten.

Ich kann natürlich die Betreiber / Verwalter der Webseiten und Gruppen dahingehend verstehen, das diese Ihre Seiten lieber “dicht” machen um sich vor Personen zu schützen, welche nur Stunk machen wollen (z.B. durch Spammen, beleidigende Beiträge und vieles mehr), aber es ist keine Lösung einfach alles dicht zu machen.

Vielmehr sollte man seine Webseiten so einstellen, das man als nicht registrierter Benutzer, die Beiträge zwar lesen kann, aber nicht schreiben. Vor allem dient dies auch dazu das potenzielle Mitglieder einen Eindruck der dortigen Community bekommen, bevor diese sich registrieren. Den bevor ich mich irgendwo registriere will ich doch erstmal wissen ob mir die Community zusagt, vor allem dann, wenn es so viele verschiedenen Communities zum selben Thema gibt.

Das man bestimmte Bereiche, gerade in Foren, nur registrierten Benutzern zugänglich macht ist durchaus verständlich und auch manchmal sinnig. Dennoch sollten die meisten Bereiche eines Forums, wo z.B. Allgemein über das Thema E-Rauchen und z.B. Erfahrungen damit geschrieben wird, öffentlich lesbar sein.

Auch wir von Vaping-Star.de haben natürlich ein Interesse daran, das sich die Leute bei uns registrieren. Aber wir möchten nicht die Leute nicht “zwingen” sich zu registrieren nur damit diese einen Beitrag lesen können. Bei uns kann man so gut wie alles, öffentlich einsehen nur die aktive Teilnahme (z.B. Kommentieren, Bewerten und anderes) setzt einen registrierten Account vorraus. Auch unserer eigenen Liquid Labelmaker kann man kostenlos und ohne Registrierung nutzen (mit nur einer kleinen Einschränkung).

Besonders aufgefallen ist mir in der Vergangenheit ein Forum, auf dessen Einträge man bei Google immer wieder stößt, aber sobald man auf einen der Links klickt, sieht man nur eine nette Seite mit dem Hinweis, das die Seite nicht existiere oder man keine Berechtigung hätte diese Seite zu sehen.

Das ist natürlich sehr förderlich und man wird sich natürlich gerne dort Registrieren ohne zu wissen, was einen erwartet. Links bei Google sind natürlich was schönes, aber was bringen mir bitte schöne Links, gerade bei Suchmaschinen, wenn potenzielle Besucher vor verschlossener Türe stehen.

Gerade auch in den Zeiten von eher negativer Berichterstattung in Zeitschriften und Online-Portalen, macht es natürlich einen guten Eindruck wenn in den Kommentaren die erbosten Dampfer sich Luft machen (teilweise ja zurecht), aber ansonsten diese sich eher in geschlossen “geheim” Gruppen treffen!

Ihr (die Dampfer) könnt doch nicht erwarteten das der normale Bürger, welcher sich vielleicht nicht einfach von den Medien einlullen lässt und noch selber denkt, sich in x verschiedenen Foren und Gruppen erstmal registriert, um sich dann zu informieren.

Daher würde ich mich freuen, wenn einigen Forenbetreiber sich die Kritik vielleicht durchlesen und überlegen ob es nicht sinnvoller wäre, Ihre Foren für die Allgemeinheit lesbar zu machen und nur für registrierte Mitglieder halt Schreibrechte zu erteilen.

Mfg.

Nefuh (Co-Admin von Vaping-Star.de)


   


© Vaping-Star.de