Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Beim Vergleich zweier Studien stellte sich heraus das Dampfer beim Dampfen weniger bedenkliche Emissionen in die Raumluft absondern als Nichtraucher.

Quellen für diesen Vergleich sind diese beiden Studien welche die Atemluft untersucht haben.
Studie über reine Atemluft

Studie über Raumluft beim Dampfen

BestandteileDampfendNichtraucher
Aceton10.39 PPB293-870 PPB
Isopren3.54 PPB55-171 PPB
Acetaldehyd1.64 PPB2-5 PPB
Formaldehyd0.016 mg/m30.016 mg/m3

Neben den genannten Stoffen geben Dampfer jedoch noch weitere Stoffe beim Dampfen ab.

Essigsäure: Für diesen Stoff gibt es eine Maximale Arbeitsplatzkonzentration die 1750 fach unterschritten wurde.

Butanon Auch für diesen Stoff gibt es eine Maximale Arbeitsplatzkonzentration, das Ergebnis der Studie lag allerdings 100.000 fach unter der MAK grenze.

Es gibt also keine Plausible Begründung Dampfen unter das Nichtraucherschutzgesetz zu bringen, eher müsste man Nichtraucher zum Atmen aus Räumen schicken in denen sich Dampfer aufhalten.

Weitere Quelle: http://blog.rursus.de


   


© Vaping-Star.de